Smoke [Zeilenbruch]

 

297_58568_173289_xxl.jpg
Bildquelle: Verlagsgruppe Random House

Leider muss heute der zweite Beitrag in der Kategorie Zeilenbruch erscheinen. Wieso ich mit Smoke nicht warm geworden bin, könnt ihr hier lesen.

 

Allgemeines:

Smoke ist im März 2017 als Paperback bei Carl’s books erschienen. Ein  wahrer Wälzer von 624 Seiten mit einem wahrhaftig attraktiven Cover, das neugierig macht.

Inhalt:

„Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan …“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)

Meine Meinung:

Mich hat die Beschreibung von Smoke so neugierig gemacht. Ich wusste sofort, dass ich dieses Buch lesen MUSS. Gesagt, getan? Leider nein. Ich habe es schon vor ein paar Wochen in etwa bis zur Hälfte gelesen. Aber dann kam ich einfach nicht weiter. Mich hat das Buch überhaupt nicht mehr gefesselt. So was kenne ich gar nicht von mir. Besonders nicht bei Büchern, die so vielversprechend anfangen. Aber ich muss sagen, dass Smoke extrem stark beginnt, ab etwa der Hälfte des Buches jedoch leider auch stetig abbaut. Es wird schlicht und ergreifend langweilig. Vielleicht liegt mein Empfinden daran, dass mir der richtige rote Faden der Handlung fehlt. Vielleicht geht er auch nach einiger Zeit verloren und war vorher da. Nichtsdestotrotz begeistert mich auch nach meinem Abbruch die Thematik von Smoke weiterhin. Überaus spannende Idee, dass Sünden sich in Form von Rauch materialisieren können.

Fazit:

Manchmal ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt für das jeweilige Buch gekommen. Ich werde Smoke in einigen Monaten noch eine Chance geben. Die Geschichte hat so viel Potential.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s