Zero Belly

302_17614_172604_xxl
Bildquelle: Verlagsgruppe Random House

Allgemeines:

Zero Belly – Ein flacher Bauch – gesund und einfach ist im Dezember 2016 bei Goldmann erschienen. Auf 352 Seiten wurde dieser Diätratgeber gedruckt. Viel mehr kann ich an dieser Stelle leider nicht sagen, da ich mich in diesem Buch getäuscht habe.

Inhalt:

„Warum sind manche Menschen scheinbar mühelos schlank und anderen will das Abnehmen trotz Training einfach nicht gelingen? Das Geheimnis steckt in den Genen. David Zinczenko zeigt in seinem aktuellen Buch, wie man Fettspeicher-Gene deaktiviert. Mit dem 14-Tage-Plan zur richtigen Ernährung und gezielten Fitnesstrainings kommt so jeder zu einem flachen und straffen Bauch!“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)Meine Meinung:

Wer kennt es nicht.. Weihnachten gab es gutes Essen, der Frühling und der Sommer nahen mit großen Schritten…Als mir Zero Belly über den Weg gelaufen ist, dachte ich daher, dass es eigentlich ganz passend erscheint. Mit der Beschreibung wurde mein Interesse geweckt und ich hatte Lust, etwas zu verändern. Nun muss ich euch aber mitteilen, dass ich Zero Belly abgebrochen habe und dieses Buch nicht empfehlen kann.

Im Vorfeld habe ich mich nicht über David Zinczenko schlau gemacht – das hätte ich definitiv tun sollen. Zero Belly arbeitet mit Diätdrinks und allerlei anderen dubiosen Mittelchen. Schon allein aus diesem Grund ist es nichts für mich. Aber zusätzlich hat mich die Gestaltung des Buches abgeschreckt. Wenn man es nur online sieht, kann man es nicht ahnen, aber es ist alles in schwarz-weiß gedruckt. Vor allem bei den Rezepten und den Übungen hat man an ein solches Buch einfach eine andere Erwartungshaltung.

Fazit:

Ein Buch, das mit zweifelhaften Ernährungsdrinks arbeitet, die man nur bei Zero Belly erwerben kann. Ich habe es abgebrochen – so was unterstütze ich leider nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s