Schwestern der Wahrheit

055_3134_165974_xxl
Bildquelle: Penhaligon

Allgemeines:

Schwestern der Wahrheit ist am 22.08.2016 bei Penhaligon erschienen. Autorin Susan Dennard war mir bisher nicht bekannt, was daran liegt, dass Schwestern der Wahrheit ihr erstes ins Deutsche übersetztes Buch ist. Auf 512 dicht beschriebenen Seiten erzählt sie den ersten Band ihrer magischen Reihe. Vorne und hinten im Buch sind aufwändig gestaltete, farbige Karten zu finden. Auch das Cover ist passend zur Geschichte gestaltet worden.

Bemerkenswert ist der vom Originaltitel Truthwitch abweichende deutsche Titel. Inhaltlich bedeutet Schwestern der Wahrheit (Plural) ja etwas ganz anders als die wörtliche Übersetzung Wahrheitshexe (Singular).

Inhalt:

„Eine gefährliche Wahrheit. Zwei Freundinnen mit einer magischen Gabe. Drei Reiche vor dem Krieg.

Manche Menschen werden mit einer magischen Begabung geboren, die ihnen besondere Kräfte verleiht. Safiya kann Lüge von Wahrheit unterscheiden, ihre Freundin Iseult sieht Gedanken und Gefühle. Die beiden wollen frei sein und niemandem dienen. Als sie einen folgenschweren Fehler begehen und der Krieg immer näher rückt, müssen Safi und Iseult sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen. Doch die größte Gefahr trägt Safi in sich: Ihre Wahrmagie ist extrem selten und manche würden alles tun, um sie in ihre Gewalt zu bringen.“ (Quelle: Verlagsgruppe Random House)

Meine Meinung:

Schwestern der Wahrheit ist ein Buch, das mir unglaublich gut gefallen hat. Eindeutig hebt es sich von den Massen der Fantasyliteratur ab und ist endlich mal wieder etwas Besonderes.

Anfangs fiel es mir durchaus schwer, in die Geschichte einzusteigen, im Laufe der Handlung hat mich das Buch jedoch gepackt und nicht mehr losgelassen. Der Einstieg wird dem Leser durch die komplexe Welt, die mit vielen Begriffen arbeitet, die es nur in dieser Welt gibt, erschwert. Ich habe anfangs nach einem Glossar gesucht, es ist jedoch keins vorhanden. Im Prinzip gefällt es mir, wenn man als Leser die Zusammenhänge und Wortbedeutungen selbst erschließen muss. Ich kann mir aber vorstellen, dass das auf weniger geübte oder interessierte Leser abschreckend bzw. verwirrend wirken kann. Wenn man es jedoch geschafft hat, sich zu orientieren, sind die Magislande eine Welt, die nicht abgekupfert oder von bestimmten Büchern inspiriert wirkt. Ich hatte tatsächlich das Gefühl, einen neuartigen Weltentwurf vor mir zu haben.

Im Nachwort habe ich erfahren, dass Autorin Susan Dennard sehr gut mit Sarah J. Maas, die einige von euch sicherlich von Throne of glass kennen, befreundet ist. Witzigerweise haben mich die Protagonistinnen Safi und Iseult schon beim Lesen an Celaena Sardothien erinnert. Nicht, weil sie sich genauso verhalten oder dieser Figur unglaublich ähneln. Sondern, weil sie ebenso wie Celaena sehr eigenständig, authentisch, unterschiedlich, sympathisch, mutig und beide auf ihre Art und Weise sehr klug sind. Safi und Iseult machen es dem Leser einfach, sich mit ihnen zu identifizieren und ihre Handlungen somit nachzuvollziehen. Man könnte sie schlichtweg als umwerfend bezeichnen. Ich hatte an keiner Stelle des Buches das Gefühl, dass die beiden etwas tun, was man als Leser als seltsam, etc. bewerten würde. Trotzdem haben sie nicht vorhersehbar und durchaus sehr unterschiedlich gehandelt. Ich bin gespannt, wie sich die beiden im nächsten Band der Reihe entwickeln werden. Als Leser lernt man jedoch nicht nur die Perspektive von Iseult und Safi, sondern auch die von Merik und Aeduan kennen. Auch diese Perspektiven sind stilistisch gut geschrieben und haben mich gefesselt.

Fazit:

Schwestern der Wahrheit ist ein fesselnder Auftaktband und einfach besonders. Der Weltentwurf besitzt eine enorme Komplexität, die mich als Leser schlichtweg begeistert hat. Ich möchte möglichst bald meine Reise in die Magislande fortsetzen!

herz blogherz blogherz blogherz blogherz blog

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s