Papierjunge

Heute habe ich einen Thriller für euch. Mal wieder ein etwas anderes Genre…Abwechslung muss ja auch sein!

„In vielerlei Hinsicht wurde 2012 das beste Jahr, das ich je erlebt habe. Unter einem sternenklaren Himmel saß ich im geschichtsträchtigen American Colony Jerusalem und schrieb dieses Buch. Davon hatte ich schon so lange geträumt – in Israel zu sitzen und ein Buch schreiben zu dürfen. (…) Kein Wunder, dass ich traurig war, als es zu Ende ging. ( …) Und ich würde furchtbar gerne nach Jerusalem zurückkehren, um dort noch mehr Bücher zu schreiben.“

(aus dem Nachwort von Papierjunge, S. 570 f.)

660_2640_162869_xxl
Bildquelle: Bloggerportal

Allgemeines:

Der Papierjunge erscheint heute bei Limes. Und da der Rest meiner Rezension ausführlicher ausfällt, möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht mehr schreiben.

Inhalt:

„In der Nacht erwacht er zum Leben, erwählt ein Kind und verschwindet mit seinem Opfer in der Dunkelheit. Der Papierjunge. Eigentlich glaubt niemand an die jüdische Sagengestalt – bis an einem eiskalten Wintertag in Stockholm eine Erzieherin vor den Augen von Schülern und Eltern erschossen wird. Als wenig später zwei Kinder verschwinden, fragen sich die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht, ob der Junge aus der Legende etwas mit den Vorfällen zu tun haben könnte. Die Ermittlungen führen Fredrika nach Israel, wo sie mit einem grausamen Verbrechen aus der Vergangenheit konfrontiert wird …“ (Quelle: Bloggerportal)

Weiterlesen »

Mein Herz wird dich finden

u1_978-3-7373-5352-6.43098284
Bildquelle: Sauerländer Fischer

Allgemeines:

Mein Herz wird dich finden ist am 25.02.2016 bei Fischer Sauerländer erschienen. Das gebundene Buch hat (erschummelte) 368 Seiten.

Auf dem Cover ist ein Herz abgebildet, das durch verschiedene Details ergänzt worden ist. Beispielsweise kann es aufgezogen werden, hat mechanische Bestandteile und wird im oberen Teil von Wellen durchzogen. Für ein Jugendbuch ist dieses Cover zwar passend, bildet für mich aber nicht die Thematik der Organspende ab, um die es im Buch geht. Vermutlich wird durch diese Gestaltung eher eine jüngere Zielgruppe angesprochen, für die dieses Buch wirklich noch nichts ist.

Weiterlesen »

Darkmere Summer [Gastrezension]

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, bin ich momentan ganz fleißig als Gastrezensentin für Janine von Büchersüchtiges Herz³ aktiv. Auch heute habe ich eine tolle Neuerscheinung für euch, die ich für sie rezensieren darf.

9783551520821
Bildquelle: Chicken House Verlag

Allgemeines:

Heute erscheint beim Chicken House Verlag das Jugendbuchdebut Darkmere Summer der Autorin Helen Maslin. Der Chicken House Verlag (hat einen spannenden Namen) und gehört zum Carlsen Verlag. Insgesamt erscheinen dort viele Debütromane, die sich vor allem an jugenliche Leser richten. Auf jeden Fall immer einen Blick wert!

Was mir als erstes ins Auge gestochen ist, als ich Darkmere Summer ausgepackt habe, ist das Cover. Es strahlt einen geradezu an und ist auf jeden Fall ein Eye Catcher in jeder Buchhandlung. Auf den Fotos kommt das nicht so gut rüber, aber es blitzt und schillert und sieht schlichtweg toll aus. Ein I-Tüpfelchen bekommt es dadurch, dass eine Szene abgebildet ist, die so auch im Buch beschrieben wird. Hut ab! Auch die Haptik des gebundenen und 400 Seiten starken Buches ist angenehm. Nur die recht großen Seitenränder, die für Jugendbücher aber oftmals typisch sind, empfinde ich als störend.

Weiterlesen »

Another day in paradise

 

513MYyFg3OL._SX311_BO1,204,203,200_
Bildquelle: Amazon

Allgemeines:

Another day in paradise (ADIP 1) stammt von Autorin Laura Newman. Es ist bei Books on Demand erschienen und der erste Band einer Reihe. Die 356 Seiten sind mit einem sehr dichten Schriftbild gefüllt. Auf dem Cover ist im Hintergrund die Silhouette einer Stadt zu erkennen, auf die sich (vermutlich) ein Zombie zubewegt. Rechts unten befinden sich rote Flecken, die Blutspritzer darstellen sollen. Ein bisschen zu trashig für meinen Geschmack.

Weiterlesen »

Die Traumknüpfer

Endlich Wochenende.. Zeit für die Rezension eines grandiosen Buches!

351_31647_165984_xxl
Quelle: Bloggerportal

Allgemeines:

Anfang Februar ist bei Heyne ein neuer Fantasywälzer erschienen. Mit 720 Seiten hat es die broschierte Ausgabe wirklich in sich. Trotz der vielen Seiten hat das Buch ein angenehmes Gewicht. Von der jungen Autorin Carolin Wahl hatte ich bisher noch nichts gehört oder gelesen. Die Traumknüpfer ist ihr erster Fantasyroman.

Inhalt:

„In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden …“ (Quelle: Verlagsgruppe Randomhouse)

Weiterlesen »

Von Schatten und Licht [Gastrezension]

Heute habe ich auch wieder eine Rezension für euch, die ich als Gastrezensentin für Janine von Büchersüchtiges Herz³ schreibe. Sie wird also auch auf ihrem Blog erscheinen.

Von Schatten und Licht
Bildquelle: Carlsen

Allgemeines: 

Von Schatten und Licht ist ein vom Verlag als modernes Märchen betitelter Roman, der im Februar bei Carlsen erschienen ist. Von der Autorin Anne-Laure Bondoux habe ich bisher nichts gelesen, eines ihrer Bücher Die Zeit der Wunder wurde aber beispielsweise bereits mit dem Katholischen Kinder- und Jugendliteraturpreis und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Von Schatten und Licht hat 352 Seiten und einen kunstvoll gestalteten Umschlag. Auf diesem sind – wie aus einem Schattentheater entsprungen – die Stationen, die die Protagonisten innerhalb der Handlung des Buches durchlaufen, abgebildet. Eine anschauliche Gestaltung, die auch inhaltlich untermauert ist und das Buch besonders erscheinen lässt.

Weiterlesen »

Zorn und Morgenröte [Gastrezension]

Wie ihr ja vielleicht schon wisst, bin ich Gastrezensentin der lieben Janine von Büchersüchtiges Herz³. Heute darf ich für sie Zorn und Morgenröte vorstellen. Diese Rezension wird also auch auf ihrem Blog erscheinen.

595b77c73096c200
Bildquelle: One Verlag

Allgemeines:

Zorn und Morgenröte stammt von der jungen Autorin Renée Ahdieh und erscheint heute beim One Verlag. Der One Verlag ist sozusagen die Abteilung für junge Erwachsene bei Bastei Lübbe und hat sich „All-Age“ auf die Fahnen geschrieben. Als gebundenes Buch hat Zorn und Morgenröte mit 397 Seiten eher ein schmaleres Format, liegt aber gut in der Hand. Auf dem Cover wird der in Richtung der orientalischen Welt gehende Inhalt bereits angedeutet. Stimmiger und geheimnisvoller wäre es, wenn der abgebildete Augenausschnitt etwas schärfer wäre oder kein Gesichtsausschnitt, sondern nur das Auge zu sehen wäre. Ich hätte mir einen etwas ausgefalleneren Titel gewünscht. Zorn und Morgenröte ist kein Titel, der mich im Laden sofort angesprochen hätte.Weiterlesen »