KALYPTO – Die Herren der Wälder

11355515_1131642333529285_1007296967_n

Allgemeines:

„Kalypto – Die Herren der Wälder“ ist ein grandioses Stück High-Fantasy. In der allgemeinen Beschreibung will ich eigentlich noch nicht werten, aber hier kann ich mir das wirklich nicht verkneifen. Das Buch ist einfach zu gut. Es stammt von einem deutschsprachigen Autoren, der unter dem Synonym Tom Jacuba schreibt. Der Roman ist im Jahr 2015 bei Bastei Lübbe erschienen und hat 557 Seiten. Optisch erinnert es etwas an andere Bücher dieses Genres, beispielsweise an die Königsmörderchronik von Rothfuss hat einen sehr ähnlichen Einband. Auch auf Rothfuss Büchern ist eine kriegerische Gestalt von hinten abgebildet, die optisch dunkel gehalten ist und in der Landschaft „steht“. Ebenso verhält sich bei den Büchern von Peter v. Brett (beispielsweise „Das Lied der Dunkelheit“). Hier hätte der Verlag eventuell darauf achten können, das Buch individueller zu gestalten, um es von anderen, thematisch ähnlichen Büchern, abzugrenzen.

Inhalt:

„Der junge und impulsive Lasnic, Angehöriger des Waldvolks, kann es nicht glauben: Ausgerechnet er wurde von der Ratsversammlung zum Waldfürsten berufen! Kurzentschlossen packt er seine Sachen und flüchtet vor der Verantwortung, ohne zu ahnen, dass er in ein viel größeres Abenteuer hineinstolpert. Denn im Verborgenen naht eine Gefahr, die alle freien Völker bedroht: Die Magier des vor Jahrtausenden untergegangenen Reichs Kalypto sind wieder erwacht – und sie schicken vier Späher aus, um das Volk zu finden, das sich am besten zur Versklavung eignet…“ (Quelle: Amazon)

Meine Meinung:

Dieses Buch ist wirklich ein wahrhaftiges Fantasy-Epos. Ich liebe Autoren, denen es gelingt, ein Buch aus verschiedenen Perspektiven aufzubauen, die sich während des Lesens ergänzen und das Wissen um die fantastische Welt so zusammen bringen. Der Leser erfährt so nach und nach mehr über die Welt, in der das Buch spielt und lernt ebenso, die Perspektiven dreier unterschiedlicher Protagonisten zu verstehen. Jacuba hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Er schafft es, die Sprache, in der die einzelnen Perspektiven verfasst sind, den Protagonisten perfekt anzupassen. Besonders bei Lasnic fällt das extrem auf und bringt den Lesern die Geschichte damit so viel näher. Sie wirken wie Menschen von nebenan, mit Fehlern, Stärken und Schwächen, man möchte sie ab und zu in den Arm nehmen und ihnen helfen, ist im nächsten Moment aber auch schon wieder stolz darauf, wie sie mit den Ereignissen innerhalb des Buches umgehen.

Fazit:

Dieses Fantasyhighlight kann ich nur mit 5 von 5 möglichen Sternen bewerten. Es ist perfekt für jeden Leser, der Fantasy wirklich liebt und sich gerne innerhalb von vielschichtigen und komplexen Welten bewegt. Wenn ihr euch innerhalb dieser Beschreibung wiederfindet, kann ich euch nur raten: Lest dieses Buch!

herz blogherz blogherz blogherz blogherz blog

Advertisements

12 Gedanken zu “KALYPTO – Die Herren der Wälder

  1. Hey 🙂

    Ist das ein Einzelband oder wird das eine Trilogie? Das hast nämlich jetzt leider nicht dazu geschrieben … Bei Fantasy zeigt sich meine Hassliebe bezüglich Reihen immer am deutlichsten, muss ich gestehen, und ich fange viele Reihen erst an, wenn ich weiß, dass alle Bücher erschienen sind.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt mir

    • Hallo Ascari,

      vielen Dank für deinen Hinweis!
      Es handelt sich um den Auftakt einer Trilogie. Der zweite Band „Die Magierin der tausend Inseln“ erscheint im Januar 2016 und der Titel des dritten Bandes sowie das Erscheinungsdatum sind noch unbekannt. Es lohnt sich aber wirklich die Reihe anzufangen :)!!!

      Liebe Grüße
      Jane

      Gefällt 1 Person

  2. Huhu Jane! 🙂
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu „Kalypto“ verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/06/23/kalypto-01-die-herren-der-walder-von-tom-jacuba/

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Janine,

    das klingt nach einem tollen Projekt! Mir gefällt die Darstellungsweise und vor allem, dass man sich durch eure Idee als Leser wirklich gut über Bücher informieren kann.
    Sehr gerne werde ich ein kleiner Teil eures Projekts und stimme zu, dass meine Rezensionen bei euch verlinkt werden dürfen. Toll wäre es, wenn ihr im Gegenzug meinem Blog folgen würdet.

    Liebe Grüße
    Jane

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank, das freut mich sehr, dass du uns deine Erlaubnis gibst. 😉 Ich werde gleich mal schauen, was ich schon alles verlinken kann. Als „Bloggervernetzt“ kann ich dir leider nicht folgen, aber selbstverständlich werde ich mich mit meinem Profil anmelden und deine Posts per Mail abonnieren. 😉

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s